Trends&Style

2021, Print, Trends&Style

«Umsichtig und respektvoll – so agieren Vermögensverwalter»

Das aktuelle Interview «Umsichtig und respektvoll – so agieren Vermögensverwalter» Mojmir Hlinka, CEO des Zürcher Vermögensverwalters AGFIF International AG, schreibt...

Mojmir Hlinka
2020, Print, Trends&Style

Wenn man nicht denkt, kommt es anders.

Jede Bank lässt es sich zum Jahreswechsel nicht nehmen, den Anlegern zu diktieren, welche Investments in den nächsten zwölf Monaten am besten performen werden. Wer den Prognosen folgt, tappt –...

2015, Print, Trends&Style

«Endlich fühle ich mich als Kunde ernst genommen»!

Im folgenden interview mit Roger Chevalier, kunde der unabhängigen zürcher vermögensverwaltung agfif, und Mojmir Hlinka, direktor der AGFIF, erklären die beiden, was es heisst, in unsicheren zeiten vertrauen aufzubauen.

2015, Print, Trends&Style

Wenn der Vermögensverwalter Placebos verabreicht

Der Vermögensverwalter muss sich klar vor Augen führen, welche Verantwortung er trägt und wie tief die psychologische Verbindung zwischen ihm und seinem Kunden ist, war und bleiben soll. Transparenz, Objektivität...

2014, Print, Trends&Style

Die zwei Gesichter des Zinsgespenstes?

Ein Paukenschlag hat in der vergangenen Woche allen klargemacht, dass finanztechnisch ein neues Zeitalter begonnen hat.

2014, Print, Trends&Style

Ist das Gras auf der anderen Seite viel grüner?

«DAS ÄLTESTE UND STÄRKSTE GEFÜHL IST DIE ANGST, DIE ÄLTESTE UND STÄRKSTE FORM DER ANGST IST DIE ANGST VOR DEM UNBEKANNTEN»

2014, Print, Trends&Style

Gold – Glanz allein ist nicht genug!

DER AMERIKANISCHE SCHRIFTSTELLER HENRY MILLER SAGTE EINMAL: «DER WERT DES GOLDES BESTEHT IM VERGNÜGEN, ES IN DER HAND ZU HALTEN.»

2014, Print, Trends&Style

Spekulation, Risiko und Gier sind in Verruf geraten…

Dabei stünde die Menschheit ohne Gier schlechter da, findet Mojmir Hlinka von der Vermögensverwaltung AGFIF International AG

2011, Print, Trends&Style

Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache

(...) Aufgrund der Unabhängigkeit verfolgt die Beratung nicht in erster Linie die Interessen Dritter, sondern ist optimal auf die Bedürnisse des Kunden ausgerichtet – fast wie ein Massanzug (...).