Tagesschau ARD Warum Gold als Inflationsschutz versagt

By Januar 7, 20222022, Boerse ARD, Print

Wertentwicklung 2021

Warum Gold als Inflationsschutz versagt

Stand: 07.01.2022

Gold hat viele Fans. Gerade unter Kleinanlegern erfreut sich das gelbe Edelmetall großer Beliebtheit – auch als Inflationsschutz. Doch Gold wird seinem guten Ruf so gar nicht gerecht.
Von Angela Göpfert, tagesschau.de

Ein unter Privatanlegern weit verbreiteter Glaube besagt, dass Gold ein hervorragender Inflationsschutz sei. Der Grund liegt auf der Hand: „Im Gegensatz zu den Papierwährungen gibt es bei Gold keine Zentralbank, die durch ‚Gelddrucken‘ das Angebot beliebig ausweiten und den Wert damit verwässern kann“, erklärt Commerzbank-Rohstoff-Experte Carsten Fritsch.

(…)

„Gold zahlt keine Zinsen“

„Gold taugt definitiv nicht als Inflationsschutz“, betont denn auch Mojmir Hlinka, Anlageexperte des Schweizer Vermögensverwalters AGFIF International im Gespräch mit tagesschau.de. „Bekanntermaßen ist der beste Schutz gegen Inflation Cashflow – und Gold hat keinen Cashflow. Gold zahlt keine Dividenden, keine Kupons, keine Zinsen.“

Ein besseres fundamentales Umfeld für Gold als in den vergangenen Jahren mit all den Krisen von Lehman über Eurokrise bis hin zu Corona habe es noch nie gegeben, unterstreicht Hlinka. „Wenn der Goldpreis in diesem Umfeld nicht explodiert, wann denn bitte dann?!“

> Artikel auf tagesschau.de

Artikel als PDF:
>PDF

Tagesschau ARD Interview Hlinka AGFIF Gold als Inflationsschutz taugt nichts 07.01.2022

Tagesschau ARD Interview Hlinka AGFIF Gold als Inflationsschutz taugt nichts 07.01.2022